Startseite
Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Wenn es zu Hause nicht mehr geht…

Der Wunsch der meisten Menschen ist es, wenn die Behandlung einer Erkrankung nicht mehr zur Gesundung führt und deutlich wird, dass diese in absehbarer Zeit das Leben beendet, zu Hause zu sterben. Wenn Erkrankte zu Hause trotz vieler Unterstützungsmöglichkeiten nicht mehr umfassend und sicher versorgt werden können, bietet das Stationäre Hospiz für die letzten Tage und Wochen ein Zuhause mit angemessener Umsorgung.

 

Oftmals nehmen Mitarbeitende der Krankenhäuser oder aus ambulanten Diensten, Hausärztinnen und Hausärzte, aber auch Zugehörige oder Erkrankte selbst Kontakt zum Stationären Hospiz auf. Im Gespräch wird über die Möglichkeiten und Bedingungen einer Aufnahme informiert.

 

Im Stationären Hospiz soll sich jeder erkrankte Mensch wie ein Gast fühlen. Jedem Gast wird ein helles freundlich eingerichtetes Einzelzimmer mit Platz für persönliche Gegenstände zur Verfügung gestellt. Das große Wohnzimmer bietet Möglichkeiten zur Begegnung. Auch die Terrasse und der parkähnlich angelegte Garten laden zum Verweilen ein. Möglichkeiten zum Rückzug bietet ein Raum der Stille.

 

Dabei stehen die Wünsche und Bedürfnisse des Gastes im Tagesablauf im Mittelpunkt. Erfahrene Hauswirtschaftskräfte gehen bei der Nahrungszubereitung gerne auf individuelle Vorlieben ein. Die Betreuung durch die vertraute Hausärztin oder den Hausarzt ist weiterhin möglich. Andernfalls wird die medizinische Betreuung über palliativmedizinisch fortgebildete Ärztinnen und Ärzte organisiert. Ein fachlich kompetentes Team von Pflegekräften gewährleistet in enger Kooperation mit den Medizinern die Betreuung der Gäste. Besteht das Bedürfnis nach seelsorgerlicher Begleitung in dieser Lebensphase, sind natürlich vertraute Seelsorgende der Heimatgemeinde gern gesehen. Bei Bedarf vermitteln wir die seelsorgerische Betreuung durch verschiedene Religionen und Glaubensgemeinschaften.

 

Auf Wunsch besteht die Möglichkeit, dass Familienmitgliedern oder anderen Zugehörigen eine Übernachtungsmöglichkeit im Zimmer des Gastes eingerichtet wird. Der Besuch von Haustieren ist erlaubt.

Kontakt:

Hospiz Trier

Ostallee 67

54290 Trier

 

Tel.: (0651) 4 62 87 30

E-Mail: